Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Vorschau: Präsidentschaftswahlen in Côte d'Ivoire

Am 25. Oktober 2015 findet in Côte d'Ivoire die erste Runde der Präsidentschaftswahlen statt. Die Wahlen werden in ganz Westafrika mit Spannung beobachtet und als Bewährungsprobe für einen erfolgreichen Wiederaufbau des jahrzehntelang von bürgerkriegsähnlichen Zuständen gebeutelten Landes bewertet.

Ein politisch und wirtschaftlich stabiles Côte d'Ivoire, das wieder seine Position als führende Wirtschaftsmacht in Westafrika einnimmt, ist für die Entwicklung der Region von hoher Bedeutung. Der Schutz von Minderheiten und ihre Einbeziehung in Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie die umfassende Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen während der vergangenen Krise sind eine wichtige Voraussetzung für Versöhnung und sozialen Zusammenhalt im Land. Hier setzt die Arbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und ihrer Partner in Côte d'Ivoire an.

2015.09.21 Hintergrund Côte d´Ivoire

letzte Änderung: 21.09.2015


Twitter

TTIP Themenseite

Freiheit Digital Themenseite

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit