Navigation

Zur Startseite

Inhalt

Inselpolitik: China schafft sich neues Territorium

China sorgt durch den Bau künstlicher Inseln für erneute Spannungen im Südchinesischen Meer. Der schwelende Regionalkonflikt scheint von einer friedlichen Lösung weit entfernt.

Weder eine multilaterale Vereinbarung zwischen China und den ASEAN-Staaten, noch die Klage der Philippinen vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag versprechen eine schnelle Lösung.

Stattdessen ist ein militärisches Aufrüsten und verstärkte Bündnispolitik aller Akteure zu beobachten.

2015.09.18_Hintergrund Südost & Ostasien

letzte Änderung: 18.09.2015


Twitter

TTIP Themenseite

Freiheit Digital Themenseite

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit